gestalten

was fällt dir leichter, genauigkeit oder geduld?

 

Aus deinem Inneren schöpfen, das raus lassen was raus will, etwas so gestalten wie es für dich stimmt.

 

Egal ob mit Gegenständen, die du in der Natur findest (Land Art), ob mit Speckstein oder Ton oder bei native handcrafts mit Leder oder Perlen...

 

Dein Impuls zählt, das was sich durch dich ausdrücken will.

Wenn du dein Bestes gibst, beschäftigt dich dann das Ergebnis?

 

Der Prozess kann leicht sein wie eine Feder oder intensiv wie eine Geburt,

und dann ist es heraus, ist es vollbracht. Du schaust gebannt auf dein Werk,

dein Adrenalin verebbt langsam, du freust dich.

 

Ist die Schönheit in der Blume oder ist sie in dir?

 

Langsam, ganz langsam erkennst du den Sinn.

 

 

 

 

 * siehe methoden